f89c9e34

18.4. Das Schleppen des Anhängers

Die allgemeinen Informationen

Zur Vermeidung des Verstoßes der Garantieverpflichtungen, folgen Sie der untenangeführten Empfehlungen betreffend die Regeln der Ausrüstung prizepnych der Geräte und des Schleppens der Anhänger streng.

Streng halten Sie am Zeitplan der laufenden Bedienung des Autos (fest siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung). Vergessen Sie nicht, dass es unter Anwendung vom Beförderungsmittel für das Schleppen des Anhängers viele Prozeduren öfter zu erzeugen ist nötig.

Keinesfalls übertreten Sie die Normen der Auslastung des Autos. Außer den maximalen zulässigen Belastungen auf die Brücken (GAWR), auch sollen solche Charakteristiken, wie die Waagebelastung auf prizepnoje die Einrichtung, sowie die Masse des ganzen ins Auto unterbrachten Gepäcks und der zusätzlichen Ausrüstung berücksichtigt werden. Sie erinnern sich, dass eine beliebige Masse, unterbracht in/auf den Anhänger zur Erhöhung der Belastung auf das Auto daraufhin führt.

Vergessen Sie nicht, dass die Regelverletzung des Schleppens des Anhängers zu den ernstesten Folgen bringen kann. Bemühen Sie sich, an den dargelegten niedriger Empfehlungen festzuhalten:

Die zulässigen Waagecharakteristiken des Anhängers

In die volle Masse brutto des Anhängers (GTW) gehen das Gewicht eigentlich des Anhängers, das Plus das Gewicht der in ihn unterbrachten Ladung und der Anbauausrüstung ein. Die genauste Weise der Bestimmung GTW ist der Raum des vollständig beladenen Anhängers auf die Autowaage.

Bemühen Sie sich, dass 60 % die Massen der Ladung auf den Vorderteil des Anhängers falle, was die Ausführung der Forderung darüber gewährleistet, dass auf prizepnoje die Einrichtung daneben (10 ÷15) % GTW falle.

Die Verteilung GTW.

Beim Schleppen der Anhänger mit der Belastung auf prizepnoje die Einrichtung über 160 kg, oder wenn GTW 1600 kg szepka übertritt soll von der Einrichtung ausgestattet sein verseile-Kontrolle auch die Ausgleiche farkopa.

Die prizepnyje Geräte

Die prizepnyje Geräte der Klasse I sind für das Schleppen der Anhänger mit GTW auf mehr 907 kg vorbestimmt. Die Einrichtung immer kann man in den Dealerabteilungen des Unternehmens Chrysler erwerben.

Die Geräte der Klasse III lassen das Schleppen der Anhänger in der Masse brutto (GTW) bis zu 2 268 kg zu.

Das Auto, das prizepnym die Einrichtung der Klasse IV ausgestattet ist kann für das Schleppen der Anhänger mit GTW bis zu 2 948 kg verwendet werden.

Die Waagebelastung, die auf prizepnoje die Einrichtung fällt soll nicht weniger 10 %, aber nicht mehr 15 % GTW und keinesfalls bilden, 340 kg nicht zu übertreten.

Die Geräte der erhöhten Haltbarkeit

Die prizepnyje Geräte der Klassen III und der IV. Autos der werkseigenen Komplettierung bestehen aus einsteilbar auf die Elemente des Rahmens farkopa und der obengenannten notwendigen Ausrüstung gewöhnlich. Die Nutzung solcher zusätzlichen Komponenten, wie die Einrichtung, die Bremsmechanismen, die Balancierstange verseile-Kontrolle, niskoprofilnyje die Spiegel u.ä. wird streng empfohlen.

Die Geräte der Klasse III

Wie noch höher, prizepnyje die Geräte der Klasse III für das Schleppen der Anhänger in der Masse brutto GTW) nicht mehr als 2 268 kg vorbestimmt sind. Für das erfolgreiche Schleppen solcher Anhänger ist nötig es nur die Modelle, entsprechend den folgenden Anforderungen zu verwenden:

Der Motor Die 6-Zylinder--, 4.0 l
Die Transmission Nur die Automatische
Der Umfang der Reifen Р215/75R15 (Mindestens)
Das System der Abkühlung Der erhöhten Produktivität
Das Ersatzrad polnorasmernoje, des gewöhnlichen Typs, oder vorübergehend Т155/D16
Der Kühler ATF Es ist die Anlage des zusätzlichen Kühlers obligatorisch
Das Öl der Hinterachse Die synthetischen Werkstoffe
Die Lenkung Die spezielle Steuerpumpe und der Mechanismus mit standfest zur Einwirkung der erhöhten Temperaturen von den Netzen

Die Geräte der Klasse IV

Die gegebenen Geräte lassen zu, das Schleppen der Anhänger in der Masse bis zu 2 948 kg zu erzeugen. Sollen auf die folgenden Modelle festgestellt werden:

Der Motor Die 8-Zylinder--, 5.2 l
Die Transmission Nur die Automatische
Der Umfang der Reifen Р225 (Mindestens)
Das System der Abkühlung Der erhöhten Produktivität
Das Ersatzrad polnorasmernoje, des gewöhnlichen Typs, oder vorübergehend Т155/D16
Der Kühler ATF Es ist die Anlage des zusätzlichen Kühlers obligatorisch
Die Übertragungsbeziehung der Hauptsendung 3.73:1
Das Öl der Hinterachse Die synthetischen Werkstoffe
Die Lenkung Die spezielle Steuerpumpe und der Mechanismus mit standfest zur Einwirkung der erhöhten Temperaturen von den Netzen.

Die Räte für die Versorgung der optimalen Bedingungen des Funktionierens des Systems der Abkühlung während des Schleppens des Anhängers

Zur Vermeidung der Überhitzungen des Motors und der Transmission bemühen Sie sich, an den folgenden Empfehlungen festzuhalten:

Zur Vermeidung der potentiellen Überhitzung AT schalten Sie die erhöhende Sendung (О/D OFF) bei der Bewegung nach dem Hügelland ab, oder auf den am meisten gespannten Grundstücken übersetzen Sie AT in die Lage 2. Zur Vermeidung der überflüssigen Umschaltungen der Transmission bewegen Sie sich auf herabgesetzt auf eine Stufe передаче.15 Bei dem häufigen Schleppen des Anhängers mit dem Auto, das AT ausgestattet ist (insbesondere empfehlen in der Gebirgsgegend oder ins heiße Wetter die Verfasser der gegebenen Führung, den Wechsel ATF durch jede die 24 000 km (15 000 Meilen) des Laufes zu erzeugen, sowie die Transmission masloochladitelem auszustatten (wenn ist dieser nicht bestimmt es ist fabrik-).

Die Hauptforderungen, die zum Auto unter Anwendung davon für das Schleppen des Anhängers vorgelegt werden

Der Typ des Anhängers

GTW (MAX)
Die Waagebelastung auf prizepnoje die Einrichtung
Der Typ prizepnogo die Geräte
GCWR (MAХ) 2)
Der Motor

Die Klasse I

Die Vorderfläche nicht mehr 2.3 м2

GTW bis zu 907 kg

Max dop. Die Länge des Anhängers 6.1 m

907

91 (Max)
Die Klasse I

4x2 2 627 kg

4x4 2 754 kg

6-ц., 4.0 l

Die Klasse III

Die Vorderfläche nicht mehr 5.8 м2

GTW bis zu 2 268 kg

Max dop. Die Länge des Anhängers 7.6 m

2 268

340 (Max)
Die Klasse III

4x2 3 393 kg

4x4 4 332 kg

6-ц., 4.0 l

Die Klasse IV

Die Vorderfläche nicht mehr 5.8 м2

GTW bis zu 2 947 kg

Max dop. Die Länge des Anhängers 9.2 m

2 948

340 (Max)
Die Klasse IV
4x4 4 649 kg
8-ц., 5.2 l

Der Typ des Anhängers

transmis -
Diese

Steuer- uprawl-e
Das System
Ochlaschd-ich
Die Brücken
MIN dopust. Der Umfang der Reifen

Die Klasse I

Die Vorderfläche nicht mehr 2.3 м2

GTW bis zu 907 kg

Max dop. Die Länge des Anhängers 6.1 m

Jede

Jedes
Jede

Jede

P215/75R15

Die Klasse III

Die Vorderfläche nicht mehr 5.8 м2

GTW bis zu 2 268 kg

Max dop. Die Länge des Anhängers 7.6 m

AT mit dem Kühler ATF

termo -
стойкая*
powysch. Erzeugt

Jede, mit sintetitsch.
Vom Öl

P215/75R15

Die Klasse IV

Die Vorderfläche nicht mehr 5.8 м2

GTW bis zu 2 947 kg

Max dop. Die Länge des Anhängers 9.2 m

AT mit dem Kühler ATF

termo -
стойкая*
powysch. Erzeugt
Jede, mit sintetitsch.
Vom Öl
P215/75R15 Oder P225/75R15

1) Buksirnaja soll die Belastung des Autos auf Kosten von der Waagebelastung auf farkop zwecks der Aufrechterhaltung der Belastung auf die Hinterachse (GAWR) innerhalb 1 338 kg verringert sein.
2) GCWR = die Volle kombinierte Masse szepki.
* Die Nutzung prizepnych der Geräte der Klassen III und IV vermutet die Anwendung auf dem Auto der speziellen Steuerpumpe und des Steuermechanismus mit den hitzebeständigen Netzen.

Beim Schleppen des schweren Anhängers bemühen Sie sich, die Detonationen im Motor zu vermeiden. Im Falle des Entstehens diese verringern Sie die Belastungen zur Vermeidung der Beschädigung der Kolben.