f89c9e34

14.2. Das System der Antiblockierung der Bremsen (ABS) - die allgemeinen Informationen

ABS wird wie die obligatorische Ausrüstung auf alle Modelle der in der gegebenen Führung betrachteten Marke des Autos festgestellt. Das System ist zwecks der Aufrechterhaltung der Lenkbarkeit des Autos, der Kursimmunität und der maximalen Effektivität des Bremsens bei den hohen Bremsbelastungen unabhängig von der Reisedeckung entworfen. Es verwirklicht sich mittels der Observation der relativen Geschwindigkeit des Drehens aller vier Räder und der Verwaltung des Drucks in den hydraulischen Linien jedes Rads ununterbrochen im Laufe des Bremsens. Das System verhindert die vorzeitige Blockierung der Räder beim heftigen Bremsen des Autos.

Die Komponenten

Die elektronische Steuereinheit (ECU)

ECU ist auf dem Schutzblech link (von der Fahrseite) des Flügels in der motorischen Abteilung des Autos gelegen und ist ein "Gehirn" des Systems ABS. Zum Bestand ECU gehören zwei Mikroprozessoren, die übernehmend und gleichzeitig handelnden von Sensoren jedes der Räder analysieren. Im Falle der Absage im System ABS erteilt das System ihrer Selbstdiagnostik die Order auf den Einschluss der gelben Farbe der Signallampe, die auf den Paneelen der Geräte gelegen ist. Die Kodes des Defektes des Systems werden die Programme der Diagnostik im Gedächtnis behalten, jedoch ist ihr Ablesen ohne Anwendung des Scanners DRB II unmöglich. Die Kodes werden die Systeme im Gedächtnis behalten, bis sie oder nach 50 divisibel Starts des Autos gewaschen sein wird. Bei der Abschaltung der Batterie des Löschens der aufgezeichneten Kodes der Defekte des Systems ABS geschieht nicht.

Die hydraulische Steuereinheit (HCU)

HCU besteht aus dem Körper des Ventiles und der Montage der Pumpe mit dem Motor. In den Körper des Ventiles sind drei elektromagnetische nach dem elektrischen Signal umgeschalteten Ventile - nach einem für jedes der Vorderräder und einen für beide Hinterräder unterbracht, - die die Modulation des hydraulischen Drucks im Bremssystem im Laufe des Bremsens verwirklichen. Beim Ausquetschen des Bremspedals beginnen die elektromagnetischen Ventile ununterbrochen und mit der hohen Frequenz, auf Befehl ECU wkljutschatsja-ausgeschaltet zu werden, die für die Verhinderung notwendigen Blockierungen der Räder der Modulation des hydraulischen Drucks in den Konturen des Systems verwirklichend.

Die Montage der Pumpe mit dem Motor gewährleistet die Abgabe in die hydraulischen Konturen der zusätzlichen Anzahl der Flüssigkeit, die für die Verhinderung der Blockierung vorzeitigen Räder notwendig ist. Die Pumpe ist mit dem Behälter des Hauptbremszylinders mittels der reichenden und wiederkehrenden Schläuche verbunden und wird vom Elektromotor des Gleichstroms, dem gesteuerten Block ECU in Betrieb gesetzt.

Die Sensoren der Geschwindigkeit des Drehens der Räder

Die Sensoren der Geschwindigkeit des Drehens sind auf jedes vier Räder bestimmt und beim Drehen der gezahnten Rotoren der Sensoren produzieren die elektrischen Impulse, die in ECU und gewährleistenden Letzten von den Informationen über die Frequenz des Drehens der Räder geschickt werden.

Die Sensoren der Geschwindigkeit des Drehens der Vorderräder sind in den Wendefäusten unweit der gezahnten Rotoren, die napressowany auf die Vorderantriebswellen bestimmt. Die Sensoren der Hinterräder priboltscheny zu den Schilden der Bremsmechanismen. Die gezahnten Rotoren napressowany auf der Halbachse der Hinterachse.

Die Diagnostik der Defekte und die Reparatur

Wenn die Kontrolllampe auf dem Paneel der Geräte aufflammt und bleibt es aufgenommen in Betrieb des Autos übrig, braucht das System ABS die Aufmerksamkeit. Obwohl für die volle Diagnostik der Defekte des Systems der Ableser der Kodes DRB II gefordert wird, können einige primäre Prüfungen erzeugt sein bevor das Auto in die Dealerabteilung vertrieben sein wird:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Prüfen Sie das Niveau der Flüssigkeit im Behälter des Hauptbremszylinders.
  2. Heben Sie den kleinen Teppich unmittelbar vor der Konsole des Fußbodens auf und überzeugen Sie sich davon, dass der elektrische Stecker ECU angeschaltet und sicher gefestigt ist.
  3. Prüfen Sie den Zustand des elektrischen Steckers des Elektromotors der Pumpe des Systems.
  4. Prüfen Sie den Zustand der Schutzvorrichtungen ABS (das Kapitel das System der elektrischen Bordausrüstung).
  5. Gehen Sie entlang den Geflechten der Leitungen jedes der Räder spazieren, die Zuverlässigkeit der Befestigung der elektrischen Stecker und den Zustand der Leitung prüfend.

Wenn die Ausführung der obengenannten vorläufigen Prüfungen nicht helfen wird, den Grund der Absage an den Tag zu bringen, ist nötig es das Auto in die Dealerabteilung des Unternehmens Chrysler für die Durchführung des vollen Komplexes der Diagnostik des Systems ABS unter Ausnutzung der speziellen Ausrüstung zu vertreiben.